Olympiasieger im Einsatz

Es war schnell – es war laut – es war emotional. Wir waren wieder mit „unseren“ Olympiasiegern unterwegs – diesmal zum Motorsport. Und das auch noch für einen guten Zweck. Einen kurzen Erlebnisbericht im Auftrag von Lotto Brandenburg gibt es hier.

WE ❤️ TEGEL.

Wer hätte das gedacht? Wir haben unsere kleine Remise im Prenzlauer Berger Hinterhof verlassen. Nach acht Jahren. Nun sind wir im absoluten Hipster Stadtteil der Zukunft: Berlin Tegel. Wer jetzt denkt: „Kenn ich, Flughafen.“ Dann stimmt das, aber es ist nur die halbe Wahrheit. Wir hören und sehen keine Flugzeuge,

Streetlife, it’s the only life I know

Wir haben jetzt einige Drehtage für das STREET COLLEGE hinter uns und dabei einige sehr beeindruckende Persönlichkeiten kennengelernt. Einhelliger Tenor: Folge deinem inneren Kompass. Bald dann hier mehr in bewegt. Wirklich bewegend!

ITS SHOWREELTIME

Da haben wir ja in der letzten Zeit so einiges gedreht. Außer mit Louis de Funès – da haben wir mit Paris die Rechte verhandelt. Wir freuen uns sehr, weil: denen hat das Reel so gut gefallen, dass sie uns wirklich sehr entgegen kamen. Man muss halt nur nett fragen…

Warum ist es am Rhein….

…so schön? Die Frage ist sehr leicht zu beantworten – die Bilder sprechen ja für sich. Wir durften jedenfalls mal wieder in Düsseldorf drehen. Trotz Herbst war es an den beiden Tagen wirklich warm und die Sonne schien dazu. Am Tag danach der Wetterumschwung. Jedenfalls werden weitere Drehtage folgen –

Bei Regen siehts anders aus.

Wir können schon behaupten, dass wir Wetterglück haben. Ganze vier Drehtage im Südwesten der Republik – und die Sonne lacht. Natürlich dürfen wir an dieser Stelle nicht verraten, worum es GENAU geht, aber wir haben keine Risiken gescheut – haben in unsere Versicherungsbedingungen geguckt – und sind dann mit dem

Kochen mit den Besten.

Wir durften mit dem Sternekoch Björn Freitag in Düsseldorf auf dem Carlsplatz einkaufen und ihm anschließend beim Kochen über die Schulter blicken. Aber wir durften auch probieren. Sensationell. Was daraus wird? Dürfen wir noch nicht verraten, wird aber gut.

Bloggen auf WordPress.com.